Scrum – Definition of Done

0
895
Photo by rawpixel on Unsplash

Eine der schwersten Definitionen im Scrum überhaupt.

Wann ist etwas fertig?

Definition of Done: Simpel und doch komplex. DieDefinition of Done (DoD) ist ein sehr wichtiges agiles Werkzeug. Es hilft Teams dabei ihre Arbeit zu planen und durchzuführen. Im Prinzip ist die Definition of Done  eine Reihe von Kriterien, die das Produkt erfüllen muss, um als fertig zu gelten. Doch obwohl sich das Konzept sehr einfach anhört, ist die Umsetzung nicht trivial.

Akzeptanzkriterien und deren Umgebung

Die erste Hürde bei der Definition des Status Done, besteht daraus die Akzeptanzkriterien eben für jenen Status zu ermitteln. Diese können von User Story zu User Story variieren und sollten immer in dem gegebenen Kontext gesehen werden.

So sind bspw. reine Backendfunktionalitäten nicht wirklich auf das Kriterium der User Acceptance zu prüfen. Es sei denn die Funktionalität ist dem User bewusst. Die technische und funktionelle Akzeptanz wird durch den Product Owner festgelegt. Zusätzlich ist es ratsam auch schon von Beginn echte User oder deren Stellvertreter in die Bewertung und Entwicklung von Akzeptanzkriterien mit einzubeziehen. 

Wichtigster Punkt bei der Erstellung von Akzeptanzkriterien: Klasse statt Masse. Es ist keinem geholfen wenn erst 100.000 verschiedenen Kriterien erfüllt sein müssen um eine User Story abzuschließen. Lieber 2-3 gute und für den User relevante Kriterien festlegen und diese umsetzen.

Fazit

Alle Definitionen werden gemeinsam im Team ermittelt und auch kontinuierlich weiterentwickelt. Die Teams lernen schnell dass done auch wirklich fertig sein muss und nicht in den nachfolgenden Sprints zu viele Altlasten mitgezogen werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.